Vanillekipferl

Für den Knetteig:

  • 250g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 125g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 200g kalte Butter
  • 125g gemahlene Mandeln

Zum Bestäuben:

  • etwa 50g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: ca. 180°C, Umluft: ca. 160°C).

Das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Die übrigen Zutaten für den Knetteig zugeben und alles mit einem Handrührgerät (mit Knethaken) erst auf niedrigster, dann auch höchster Stufe zu einem Teig verkneten. Danach den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen.

Aus dem Teig etwa stiftdicke (kein Edding, eher an Bleistiften orientieren :-P) Rollen formen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Enden mit den Fingern etwas dünner rollen und in Vanillekipferl-Form auf das Backblech legen und auf die mittlere Stufe in den vorgeheizten Backofen schieben.

Ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker sieben und mit dem Vanillezucker mischen. Die gebackenen Kipferl, wenn sie noch warm sind, mit der Puderzucker-Mischung bestreuen und dann abkühlen lassen.

Frisch aus dem Backofen, noch leicht warm und ordentlich zuckerig – mag die Kapitänin am liebsten!

Kommentar verfassen