happy day

Darf ich vorstellen?

Der Becher “happy day” 🙂

Und er ist nur einer von all den supertollen Bechern vom dÀnischen Designer Krasilnikoff, die am Wochenende in den Shop eingezogen sind.

Das war ein Tag, sag ich euch! Samstag um acht Uhr morgens klingelte das Telefon: “Ich bin in 20 Minuten da, kommen sie bitte runter.” – der Lieferant der Krasilnikoff-Becher.

Aufgeregt, typisch Frau Seemannsfaden halt, stand ich also am Fenster und wartete auf den Fahrer. Noch bevor er geparkt hatte, war ich schon zur TĂŒr raus und die Treppen runtergehĂŒpft 😀

Das Ausladen gestaltete sich dann doch schwieriger als erwartet, es waren nĂ€mlich stolze 50kg, die da auf einer kleinen Palette standen…

Bis in den Hausflur half der liebe Fahrer mir noch, dann musste er leider schon weiter. Also: Ärmel hoch und los!

Ganz alleine (jaha, ich bin stolz!) hab ich dann alles in die Wohnung getragen und auch direkt ausgepackt. Okay, ich habe das riesige Ding nicht in einem Rutsch getragen, ich bin ja nun doch nicht Hulk 😀 Aber in kleinen Paketen ging es dann doch ganz gut 🙂

Haaaaaach, so schön! Die hĂŒbschen Porzellan-Becher und to-go-Becher haben die ganze Anstrengung direkt wieder ausgeglichen 🙂

Nun sind sie alle ausgepackt und in den Shop gehĂŒpft und warten darauf, von euch gekapert zu werden – die ersten sind sogar schon auf dem Weg zu ihren neuen Besitzern. Die waren zackig, sag ich euch!

Den Becher “happy day” gibt es direkt hier 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.